Fragen und Antworten


Hast du Interesse an der Pfadi oder bist eben erst eingetreten? Dieses Dokument soll helfen, einige Fragen zu beantworten.

Kann ich Pfadi einmal ausprobieren? 
Klar, schnuppern ist jederzeit möglich. Am Besten kontaktierst du dazu einen der Stufenleiter (Stufen heissen bei uns die Altersgruppen) oder die Abteilungsleitung.

Wie kann ich der Pfadi beitreten? 
Am besten du kommst einmal bei uns schnuppern, die ist jederzeit möglich. Dann siehst du, ob es dir gefällt. Zum Beitritt füllst du das Anmeldeformular aus, welches du von deinem Leiter bekommst.

Brauche ich beim Schnuppern eine Uniform? 
Nein, eine Uniform ist nicht nötig, wenn du einmal schnuppern kommst. Solltest du dich entscheiden, länger zu bleiben, dann gehört sie aber dazu.
Beim Schnuppern wichtig wären gute Schuhe und dem Regen angepasste Kleidung.

Was kostet Pfadi? 
Die Mitgliedschaft bei der Pfadi Altberg kostet 50.--Fr. pro Jahr (Stand 2010) Darin inbegriffen sind die Mitgliederzeitschrift (4x pro Jahr) sowie subsidiäre Versicherungen. Siehe dazu auch Versicherungen.
Zusätzliche Kosten entstehen für die Uniform (eine vollständige Uniform kostet ca. 100.--, kann aber während der ganzen Pfadilaufbahn getragen werden, solange die Grösse passt) und für Lager (Pfingst-Lager 30.--, Sommer-Lager ca 180.--bis 200.--). Zusätzlich kann es vorkommen, dass einmal ein spezielles Programm am Samstag Nachmittag durchgeführt wird, zum Beispiel ein Ausflug, wo jeder gebeten wird, einen Beitrag daran zu leisten.

WICHTIG: Ein Grund der Entstehung von Pfadi war, dass alle Kinder unabhängig ihrer Eltern zusammen etwas unternehmen können. Genau so wollen wir das auch heute noch halten. Pfadi ist für alle da! Wir wollen auf keinen Fall, dass Geld der Grund ist, wieso jemand nicht bei uns dabei ist. Sollten die Finanzen ein Problem sein, sei es der Jahresbeitrag, ein Lagerbeitrag oder die Uniform, so kann die Abteilungsleitung mit Sicherheit weiterhelfen. Man muss nur mit uns reden.

Welche Gruppe ist die richtige? 
Die Pfadi Altberg ist aufgeteilt in total 10 Gruppen, je nach Wohnort, Geschlecht und Alter. Dies stimmt meistens, es gibt aber keine Regel ohne Ausnahmen. So kann es sein, dass jemand mit seinem Gspöndli in der gleichen Gruppe sein möchte oder ähnliches.
Kinder entwickeln sich unterschiedlich schnell und so sind auch die Altersangaben flexibel zu betrachten. Übertritte werden jeweils individuell betrachtet, es muss für jedes Kind passen.

Alter Wohnort Geschlecht Gruppe
4-6 Jahre alle m & f Biberstufe
7-10 Jahre Geroldswil m Chenab / Tarim
    f Yamuna
  Oetwil a.d.L m Chenab / Tarim
    f Yamuna
  Fahrweid m Chenab / Tarim
    f Yamuna
  Weiningen m Kiltan
    f Yamuna
11-16 Jahre Geroldswil m Jaguar oder Gepard
    f Saturn
  Oetwil a.d.L m Jaguar oder Gepard
    f Saturn
  Fahrweid m Jaguar oder Gepard
    f Jaguar oder Gepard
  Weiningen m Triton oder Wotan
  f Venus oder Saturn

Wann findet Pfadi statt? 
Pfadi findet normalerweise am Samstag Nachmittag statt. In den Schulferien ist keine Pfadi.
Die aktuellen Daten sind jeweils ab Donnerstag abend (vor dem entsprechenden Samstag) auf unserer Homepage verfügbar. Auf www.pfadialtberg.ch auf der rechten Seite sind alle Gruppen aufgeführt, ein Klick auf das Datum zeigt Zeit und Ort von Besammlung und Ende.

Wie kann ich meine Leiterin / meinen Leiter erreichen? 

  • Per Telefon: Auf der hintersten Seite unserer Abteilungszeitung sind jeweils alle Telefonnummern aufgedruckt.
  • Per Email: alle Leiter haben eine Emailadresse PFADINAME@pfadialtberg.ch; der Leiter mit Pfadiname HASE hat hase@pfadialtberg.ch

Weshalb gibt es die Pfadiuniform? 
Als die Pfadi zu Beginn des 20. Jahrhunderts gegründet wurde, gab es in der Gesellschaft grosse Klassenunterschiede. Die Reichen leben in ihren Villen unter sich während die armen Leute knapp genug hatten um zu überleben. Die reichen Kinder konnten zur Schule gehen, trugen feinste Kleider und Spielzeuge während diejenigen aus ärmeren Familien arbeiten mussten. Hätte man diese Kinder nebeneinander gesehen, jeder hätte sofort gewusst, aus was für einem Elternhaus welches Kind stammt.
Genau dies wollte der Gründer der Pfadi vermeiden. Er wollte alle Kinder aus allen Schichten zusammenbringen und ihnen soziale Fähigkeiten beibringen. Der Kontakt mit anderen Kindern, das zusammenleben in einem fairen Umgang waren zentrale Elemente.
Um zu verhindern, dass privilegiertere Kinder sich durch die Kleider abheben konnten, wurde die Uniform eingeführt. So sah jedes Kind gleich aus, egal aus welcher Familie.

Diese Prinzipien sind auch heute noch genauso gültig wie damals. Wie oft wurde schon jemand gehänselt, weil er nicht die neuste Jacke der tollsten Marke oder die trendigste Hose aus London anhat. Genau deshalb hat die Uniform auch heute noch ihren Sinn.

Woraus besteht die Uniform? 
Die Uniform besteht aus dem khaki-farben (braun) Pfadihemd. für alle, auch Wölfe, sowie einem orangen Halstuch. Diese kannst du im Hajk-Laden kaufen.

Auf der rechten Brusttasche wird das Pfadi Altberg-Abzeichen befestigt. Dieses kannst du am Leiterhöck der Pfadi Altberg kaufen.

Andere Abzeichen:

  • Pfadi Altberg Abzeichen: Rechte Brusttasche
  • Wolfsrudel-Abzeichen: linker Oberarm
  • Jungwolf, 1. Stern, 2. Stern: Linke Brusttasche auf Klappe
  • Hilfsleitwolf / Leitwolf: Linke Brusttasche auf Tasche
  • JP, P & OP: rechter Oberarm
  • Venner-Streifen: linke Brusttasche
  • Leiterschnur: linker Oberarm

Im Pfadibetrieb dabei haben solltest du gutes Schuhwerk. Da wir meist unterwegs sind und hin und wieder auch mal querfeldein wandern, sind Wanderschuhe am besten geeignet. Sie verhindern Verstauchungen und bieten einen guten Halt.

Da unsere Aktivitäten meist draussen stattfinden sind dem Wetter angepasste Kleidung (Sonnen- oder Regenschutz) ebenfalls wichtig.

Wo kann ich Pfadi-Utensilien kaufen? 
Alles, was nicht Abteilungsspezifisch ist (also alles, wo NICHT Pfadi Altberg draufsteht) kann man im Hajk-Laden kaufen:

Wo kann ich die Altberg-Utensilien kaufen? 
T-Shirts, Pullover & Altberg-Abzeichen gibt es jeweils am Mittwoch Abend am Leiterhöck. Um 20.00 im Pavillion hinter dem Primarschulhaus Schlüechti in Weiningen.

Wie steht es um Versicherungen? 
Versicherungen sind Sache der Teilnehmer. Da in der Schweiz alle obligatorisch Krankenversichert sind und bei Kindern darin auch die Unfallversicherung eingeschlossen ist, ist dies im Normalfall auch kein Thema.
Im Jahresbeitrag eingeschlossen sind zusätzliche, sogenannte subsidiäre Versicherungen. Diese kommen zum Tragen, wenn keine andere Versicherung bezahlt, z.B. wenn bei einem Schaden nicht herausgefunden werden kann, wer dafür verantwortlich ist.

Andere Fragen? 
Es gibt keine dummen Fragen. Über das Kontaktformular gibt es sicher Hilfe. Einfach ausfüllen und abschicken und wir werden uns so schnell wie möglich melden.